Sonntag, 27. März 2011

Stand der Dinge? Ein rüder Rüde, mit einer Schulterhöhe von 55 cm und einem Gewicht von 33 Kg, macht momentan gerne auch mal was er will. Ole ist ein Starker, und was für ein Halber. Also ein echter Halbstarker.

Wir sind momentan beruflich viel unterwegs, doch einen Feld- oder Waldweg gibt es neben jeder Autobahn. So hat Ole trotz Reisestress genug Möglichkeiten die Welt zu erkunden. Mittlerweile gibt es in jedem Bundesland mindestens einen Baum der von Ole markiert wurde. Dabei kommt es schon ab und zu vor, dass der kleine Angeber fast umfällt, beim Versuch ein Bein in die Luft zu strecken und die anderen drei am Boden zu lassen.

Zur Sicherheit sind Ole und ich nun immer mit einer Schleppleine verbunden. So bin ich etwas entspannter, wenn hübsche Hündinnen in der Luft liegen.








Sonntag, 20. März 2011:

Die Ostsee ist an einem sonnigen Märzwochenende immer eine Reise wert. Wenn dann das Rudel auch noch auf Entenjagd geht, ist die Hundewelt absolut in Ordnung. Ole hat alles gegeben und alle Enten aus dem Wasser gefischt. Zu mindestens die aus Latex. Auf der Rückfahrt hörte man nur ein lautes Schnarchen von den hinteren Sitzreihen.







Bis die Tage

O&O


zum Seitenanfang